Zisterne · Regenwasserfilter · Regenwassernutzungsanlage · Regenwassertank

Regenwassernutzung

Viel Gutes kommt von oben


Wasser ist ein kostbares Gut – das Ihnen bei jedem Regen frei Haus geliefert wird. Rund die Hälfte des Trinkwasserverbrauchs eines normalen Haushalts lässt sich problemlos durch Regenwasser ersetzen.

Für Waschmaschine, Toilettenspülung, Putz- und Reinigungsarbeiten oder Gartenbewässerung kann Regenwasser mit einer fachmännisch geplanten und installierten Anlage ohne Komforteinbußen und ohne hygienische Bedenken verwendet werden. Die Qualität des Regenwassers entspricht dann den EU-Grenzwerten für Badegewässer, das heißt dass weder durch längeren Körperkontakt noch durch versehentliches Verschlucken größerer Mengen Erkrankungen oder körperliche Beeinträchtigungen ausgelöst werden. Waschmaschinen können ohne zusätzliche Filtersysteme betrieben werden, nachteilige Auswirkungen für Allergiker wurden bisher nicht bekannt.

Regenwassernutzungs-Anlagen sind ökologisch sinnvoll, technisch problemlos und können sich angesichts steigender Wasser- und Abwassergebühren in vielen Fällen schneller amortisieren als eine Solaranlage. Wir zeigen Ihnen gerne auf, ob und in welcher Form sich Regenwasser auch bei Ihrem Objekt nutzen lässt.

regenwassernutzung_beispiel_01
regenwassernutzung_beispiel_02
Fotoquelle: Otto Graf GmbH